3-G Regel und allgemeine Hinweise

Seit dem 01.09.2021 ist der Sparkassen-Eisdom wieder für das öffentliche Schlittschuhlaufen geöffnet. Corona bedingt ist der Zutritt nur mit einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung [(...)"medizinische
Gesichtsmaske nach der europäischen Norm EN 14683:2019-10 oder ein vergleichbares Produkt; handelsüblich als OP-Maske, Einwegmaske oder Einwegschutzmaske bezeichnet oder eine partikelfiltrierende Halbmaske (insbesondere eine FFP1-, FFP2- oder FFP3-Maske"], gestattet, welche jedoch auf der Eisfläche abgenommen werden darf.
Zum Schutz aller Besucher werden keine Atteste zur Befreiung vom Tragen eines Mund-Nase-Schutz anerkannt. Schwangere sind von der Maskenpflicht befreit.
Schutzvisiere, Schals und Tücher sind als Mund-Nase-Schutz nicht ausreichend und werden nicht zugelassen.

Weiterhin gilt auch bei uns die 3-G Regel, so dass wir vorerst nur geimpften, genesenen sowie getesteten Personen Zutritt gewähren dürfen.
Ausgenommen von der 3-G Regel sind Personen unter 18 Jahre. Die Zertifikate können mittels Corona-Warn-App, CovPass-App, Luca App, Impfpass, Impfzertifikat, „Grünem Pass“ sowie dem Personalausweis, zum Abgleich der Identität, erbracht werden.

Zudem sind wir verpflichtet, die Kontaktdaten unserer Gäste zu erfassen und 14 Tage aufzubewahren. Dies erfolgt digital via LUCA App (https://www.luca-app.de/nutzeluca/) bzw. alternativ mittels Kontaktfragebogen auf der Eintrittskarte.

Zu- und Ausgang der Eisfläche sind voneinander getrennt. Die Nutzung der Team- und Strafbänke an der Eisfläche ist untersagt. Weitere Hinweise finden Sie direkt vor Ort.
Wer z.B. eine 10 Karte nutzt oder es nicht erst vor Ort ausfüllen möchte, kann mittels des Kontaktdaten- Formular die notwendigen Angaben bequem bereits daheim ausfüllen. Bitte tragt eure Daten wahrheitsgemäß ein und werft sie in die dafür vorgesehene Box.
Im medizinischen Bedarfsfall, könnt ihr so über eine mögliche Infektion durch das Gesundheitsamt informiert werden.